St Hans Tag

Sankt Hans-Tag

Sankt Hans Aften

Am 23. Juni wird in ganz Dänemark die Sonnenwende, der Sankt-Hans-Aften, gefeiert. Die Und die Stimmung an fast allen Stränden Dänemarks ist unvergleichlich.
Viele Feuer, die „Sankt-Hans-bål“, zeugen von einer christlichen und heidnischen Tradition und für Urlauber an der Jammerbucht ist dieses Fest ein Erlebnis. Auch in Blokhus wird in diesem Jahr am Strand gefeiert. (Siehe Plakatankündigung)
Und gefeiert wird die Geburt Johannes des Täufers, deshalb „St. Hans“
 

Beim dänischen Sankt Hans wird im Feuer auch eine Hexe aus Stroh verbrannt.

Einen großen Teil dieses Abends verbringt man damit, dass man Volkslieder gemeinsam singt.

Einwirklich anschauenswertes Vergnügen am Abend vor dem Johannestag.

Strand Blokhus

Wenn der Moment gekommen ist, dass sich tausende an Menschen am Strand treffen, dann ist oftmals St. Hans Tag oder besser „Abend“.

Denn dann werden überall an der Nordseeküste in Dänemark an den breiten Stränden die großen Feuer entzündet.

Partystimmung ist angesagt und kaum ein Däne lässt es sich nehmen, an diesem Tag am Strand dabei zu sein. Oftmals mit Musik untermalt wird an diesem Tag in gemütlicher netter Runde gefeiert.

Und wer gerade dann an der Nordsee unterwegs ist, der sollte sich diesen Tag nicht entgehen lassen.

Ausgelassen und mit großem Spaß werden riesige Lagerfeuer entzündet, die man schon von Weitem sehen kann.

Diese alte Tradition hat viele Freunde und nach einem solchen Abend wirst auch sicher du gerne dazu gehören.

Auf dem Feuer wird ganz oben auf der Spitze eine stilisierte Hexe verbrannt. Schon Tage zuvor starten hierfür die Vorbereitungen, damit es für alle ein vergnüglicher Abend – bei hoffentlich Sonne und wenig Wind – wird.

Die oben aufgezeigte Programmübersicht zeigt, dass richtig viel geboten wird und für jedermann bestimmt etwas dabei ist.

Und am Abend steht ein schönes Konzert auf dem Programm und beschließt den netten gemeinsamen Abend an der Jammerbucht. Bis zum nächsten St- Hans-Tag im nächsten Jahr.