Jammerbucht lieben

Warum wir die Jammerbucht lieben…und du das auch solltest

Seit vielen Jahrzehnten gehört die Jammerbucht an der dänischen Nordseeküste zu den beliebten Reisezielen in Dänemark.

In unserem heutigen Blogbericht erzählen wir dir, warum wir die Jammerbucht so lieben und was auch dir  bestimmt gefallen würde. Und am Ende haben wir noch eine Überraschung für dich, wenn du dann doch noch Sehnsucht nach Deutschland haben solltest.

Kilometerweite Strände, unendliche Weiten und der Schutz einer meterhohen Düne, die selbst bei kräftigem Ostwind ausreichend Schutz bietet.
Das ist nur eines der vielen Gründe, warum es uns immer wieder an die Jammerbucht zieht.

Eigentlich kommt bei uns jedes Jahr die neue Fragestellung auf: Wo soll es in diesem Jahr denn in unserem Entspannungsurlaub hingehen?

Jammerbucht lieben

Irgendwie kehren wir immer wieder zurück

Verbringen wir immer wieder sehr gerne weite Reisen, die uns in alle entfernten Gegenden der Welt bringen, ist inzwischen der deutlich ruhigere Urlaub in Dänemark im Ferienhaus zu einem unserer Alternativen geworden. Und diese Alternative nutzen wir so richtig aus.

Wo kann man sonst noch auf dieser Welt einfach einmal die Seele baumeln lassen und sich so richtig herrlich erholen? Wo kann man in den Tag hinein leben und einfach einmal schauen, was der Tag so mit sich bringt? Hier findet man einen fast unendlichen, breiten und traumhaften Strand mit den bekannten und unzähligen kleinen weißen Strandhäuschen.  (Im Winterhalbjahr werden diese dann aber in ihr Winterquartier gefahren und warten dort auf den Sommer). Und nach einem Spaziergang am Strand begrüßt uns im Ferienhaus die vorgeheizte Sauna mit ihrer Wärme.

Und nicht zu vergessen: Money sparen

Und nicht zu vergessen: Auch der finanzielle Aspekt nimmt in unseren Überlegungen Raum ein. Es hat schon seinen Grund, warum aus unserer Erfahrung die Ferienhäuser an der Jammerbucht doch etwas günstiger sind als die vergleichbaren Häuser hundertfünfzig Kilometer südlicher. Der Mensch ist nun einmal einfach doch etwas faul. Seien wir da doch einmal ganz ehrlich: Lange auf der Autobahn fahren, um dann nach Stunden am Ziel anzukommen, das mag doch niemand.

Und so sind die Ferienhäuser, die deutlich näher an der Grenze liegen natürlich auch teurer. Hier gestaltet Angebot und Nachfrage den Preis. Wollen viele die Ferienhäuser mieten, weil sie näher an der Grenze liegen und damit kürzere Fahrzeiten auftreten, wird man auch mehr für die Anmietung verlangen können. Ein sehr einfaches Prinzip.

Aber das machen wir uns sehr gerne zunutze und reisen einfach diese 150 Kilometer weiter gen Norden, um dann in Gebiete zu kommen, die mit ihrer Schönheit und ihrem Angebot sehr vorzeigbar sind. In unzähligen Studien belegt Dänemark bei der Frage zur Lebensqualität immer wieder einen der ersten Ränge.

Es gibt einfach alles, was man braucht

Durch kleine Orte hindurch schlendern und spüren, wie gelassen die Einwohner und auch Touristen mit dem Tag und Geschehen umgehen. Das erleben wir immer wieder an der Jammerbucht.

Egal ob es nun Blokhus ist oder Lökken: Es macht einfach Spaß und Freude dorthin  zu reisen.
Und man wird nichts vermissen: allerorts begrüßen uns Restaurants und verschiedenste Shoppingmöglichkeiten, um uns den Tag so angenehm wie möglich zu machen. Dem kleinen Dänemarkmitbringsel steht dann auch nichts mehr im Weg.

Problemlos gelangen wir mit unseren Fahrrädern über gut ausgebaute Fahrradwege zu unseren Zielen, erreichen neue, unbekannte Standorte, dich sich plötzlich an unserem Weg finden lassen. Und immer wieder finden wir Bereiche, die wir zuvor noch nicht gesehen haben oder die sich dann über die Jahre doch sehr verändert haben. Wirklich faszinierende Landschaften um uns herum und immer wieder die äußerst breiten Sandstrände säumen die Gegend und präsentieren uns Natur, soweit unser Auge reicht. Und danach ist noch lange nicht Schluss.

Rubjerg Knude-Strand, kennst du?

Die Umgebung ist so weitläufig und vielfältig. Sei es der Moment, in dem man am Strand entlang fährt und irgendwo und irgendwann einfach ins Landesinnere abbiegt oder seien es die schönen Wälder, die irgendwie immer wieder eine angenehme Ruhe ausstrahlen.

Und irgendwie haben wir den subjektiven (nicht amtlich bestätigten) Eindruck, man sieht man von jedem Punkt am Strand Rubjerg Knude, den berühmten versandeten Leuchtturm, der mit sehr großer Gewissheit in wenigen Jahren ins Meer stürzen wird.
Zu jeder Jahreszeit, ob Sommer oder Winter, ist die Jammerbucht eine Region im Norden, die man einfach lieben muss.

Nass und Sturm geht auch

Draußen regnet es in Strömen und der Sturm peitscht um die Ecke des Ferienhauses. Auf Mallorca würden wir uns jetzt ärgern und die Haare ausreißen. Hier gehen wir das Ganze doch einfach entspannt an und genießen den Blick über die Dünen. Hin zu den hohen Wellen, die sich dann am Strand brechen. Ungefähr Ende April jeden Jahres erwachen die vielen Touristenorte an der Jammerbucht aus ihrem Winterschlaf. Dann ist emsiges Werkeln angesagt, wo zuvor einsame Stille herrschte.

Und im Winter zeigt sich uns eine weiße unendlich lange Fläche, die uns zu einem stundenlang Spaziergang einlädt. Und zum Abschluss gibt es dann als Belohnung einen leckeren heißen Kakao. OK, wer möchte ergänzt diesen noch mit etwas Hochprozentigem und einem dicken Schlag Sahne oben drauf.

Für Naschmäuse...

Da sind wir auch schon bei der Schlagsahne angekommen. Ist dir auch schon aufgefallen, wie lecker fettig die Sahne dort oben an der Nordseeküste irgendwie ist. Schiet egal mit den Kalorien: Das schmeckt einfach mehr als klasse. Das ist schon fast ein Geschmackserlebnis der Superklasse.

Und nirgendwo könnte das besser zu unserem Erdbeertortenstückchen passen, das auch bei der Verteilung der anstehenden Kalorien ganz laut „hier“ gerufen hat. Noch ein Geschmacksfeuerwerk. Genau passend zu den schon aufgenommenen Kalorien aus unserem leckeren Kakao mit Schuss.

Frischer Fisch ruft...

Und wenn wir schon bei „lecker“ sind: Appetit auf einen frischen Fisch von der nächsten Ecke? Dann ist das doch gleich das nächste Argument, das für den Urlaub an der Jammerbucht spricht. Sollte der heiße Kakao und leckere Kuchen nicht ausreichen.

Überall findet man Verkaufsstände oder –wagen, die frischen Fisch anbieten. Oftmals auch direkt am Strand. OK, der Fisch kommt nun nicht gerade wenige Minuten vorher vom Fischernetz in den Verkaufswagen. Aber frisch ist er allemal und lecker zu bereitet: Ob Pfanne oder Grill, was will man noch mehr an Köstlichkeiten erwarten?

Und Hotdog geht immer

Ok, du hast recht: Ich darf bei meinem Speiseangebot natürlich nicht das leckere Hotdog vergessen. Schon soeben hier in der Liste aufgenommen.

Und wenn es dann mal ganz dicke kommen sollte, dann haben wir immer noch unseren allerorts bekannten deutschen Discounter an der nächsten Ecke, der uns mit seinem Warenangebot gleich wieder bekannte Welten präsentiert. Mittlerweile hat der Großdiscounter in jeder größeren Stadt Fuß gefasst und man findet nicht mehr nur deutsche Urlauber dort an der Kasse mit gefüllten Einkaufswagen.

Und was sind deine persönlichen Vorlieben für die Jammerbucht?

Was überzeugt dich dort am meisten, möglichst schnell wieder zu kommen?