Jammerbucht_internet

Überraschung: kein Internet vorhanden




Internet auch im Urlaub dabei

Immer mehr Ferienhäuser und Campingplätze bieten ihren Nutzern kostenfreies oder sehr günstiges WLAN an, um auch im Urlaub im Internet surfen zu können.

Wer heute in den Urlaub reist, der möchte auch während dieser Zeit sein geliebtes Chat-Programm nutzen oder aktuelle Emails herunterladen. Manch einer nutzt die Möglichkeit, Eintrittskarten online zu erwerben oder aber sich ganz einfach über Angebote oder Ausflugsmöglichkeiten in der Region zu informieren. Doch was geschieht, wenn kein WLAN vorhanden ist und der eigene Handyprovider hohe Kosten für die Nutzung im Ausland geltend macht? Ich zeige Dir in meinem heutigen Beitrag, wie Du in so einem Moment problemlos eine Lösung finden kannst.

Überraschung: „kein Internet vorhanden“

Seit vielen Jahren reisen wir alljährlich an unsere geliebte Jammerbucht, auch in diesem Jahr ist es wieder einmal soweit. Doch nachdem wir in den letzten Jahren immer kostenloses WLAN im Ferienhaus hatten, bietet unser Haus in diesem Jahr an der Jammerbucht leider nicht diesen Luxus.

Aber auch in anderen Situationen ist es eine gute Empfehlung, einen mobilen WLAN-Router mit dabei zu haben. Es gibt zwar auch viele freie Homobiler wlan routertspots an der Jammerbucht. Aber es ist doch dann wie stets: immer dann, wenn man diesen braucht, ist keiner in der Nähe.

Gerne möchte ich aber aktuelle News abrufen, meine örtliche Tageszeitung von zuhause nicht missen und auch die eine oder andere Email beantworten. Also habe ich mich auf den Weg gemacht, um eine Möglichkeit zu haben, auch während unseres Urlaubs im Internet präsent zu sein. Und damit habe ich dann die Möglichkeit, unter anderem auch meinen Reiseblog www.jammerbucht-urlaub.de mit aktuellen Beiträgen wie diesen versorgen zu können.

Und welche Sim-Karte jetzt?

Ich habe mich daher dazu entschieden, mit einem mobilen WLAN-Hotspot und einer dänischen Mobilfunkkarte einen Internetzugriff zu erhalten. Auf dem Markt bieten sich auch in Dänemark zahlreiche Provider an, die uns mehr oder weniger günstige Mobiltarife offerieren.

Aktuell habe ich zum Beispiel folgende Anbieter gefunden:

  • Oister.dk , telenor.dk, tdc.dk, telia.dk und 3.dk

Wofür habe ich mich entschieden?

Ich selbst habe mich für das mobile Breitband „Tank op“ entschieden, das ich mit einem mobilen UMTS-Modem* nutze. Aber auch im Falle, dass kein eigenes Modem vorhanden ist, hat TDC eine Komplettlösung mit beigelegtem Modem. Klar, der Preis des Startpakets ist dann etwas höher.

Jammerbucht TDC-Prepaid-Karten

TDC-Prepaid-Karten

Das Modem, das ich selbst nutze, kann ich sehr gut weiterempfehlen. Ich nutze es jetzt seit Ende 2014 und alle Komponenten -bis hin zum Akkumulator * – leisten hervorragend ihren Dienst. Für Dich habe ich im Folgenden aber aus den eigenen Erfahrungen noch zwei weitere Empfehlungen. Alle drei Geräte sind in unserem Haushalt mehr oder weniger häufiger in Betrieb und ich bin sehr zufrieden damit.

Meine Modem-Empfehlungen*

1. Huawei E5330Bs-2 3G Mobile WiFi Hotspot Router (21,6 Mbit/s, HSPA+, 900/2100 MHz) weiß
  • Nur eine SIM-Karte ist nötig, um mit bis zu 10 Geräten gleichzeitig zu surfen - überall
  • Mit dem Huawei E5330Bs-2 und seiner flotten 21,6 MBit/s Download-Geschwindigkeit, surfen Sie auch unterwegs fast wie zuhause
  • GSM, GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, 21.6 Mbps, 802.11b, 802.11g, 802.11n
  • Lieferumfang:Huawei E5330Bs-2 3G Mobile WiFi Hotspot Router weiß, Akku, Kurzanleitung
ab 40,90 Euro
Bei Amazon kaufen *
2. Huawei E5220 Mobiler Wifi WLAN-Router (deutsche Version, bis zu 10 WLAN-Zugänge, 5s Boot-Zeit, HSPA+) weiß
  • Wireless LAN Standards: IEEE 802.11b (2.4 2.48GHz / 11Mbps,22Mbps,44Mbps)
  • IEEE 802.11g (2.4 2.48GHz / 54Mbps) IEEE 802.11n (72.2 bps)
  • Daten-Verbindungen: EDGE, GPRS, GSM, HSPA, HSPAplus, UMTS (3G)
  • Bis zu 10 WLAN Gerate gleichzeitig
  • Lieferumfang:HUAWEI E5220 WLAN Hotspot, USB-Kabel, Kurzanleitung
ab 49,79 Euro
Bei Amazon kaufen *
3. TP-Link TL-MR3020 Portable Router (Einzelband (2,4GHz), 3G/4G, WISP Client Router, Travel Router Mode (AP Mode)) [Amazon frustfreie Verpackung]
  • Gemeinsame Nutzung einer 3G,4G-Verbindung, kompatibel zu über 120, LTE/HSPA+/HSUPA/HSDPA/UMTS/EVDO modem im Feldversuch getestet
  • Kompaktes Design, ideal zum Mitnehmen. Stellen Sie mehreren Benutzern einen 3G,4G-Internetzugang zur Verfügung, wo immer Sie Netzabdeckung haben
  • WLAN-Datenraten bis zu 150Mbps
  • Betriebsarten: 3G,4G-Router, WISP-Client-Router und Accesspoint
  • Lieferumfang: TL-MR3020,Schnellinstallationsanleitung,Spannungsadapter,USB-Kabel,CD,Ethernetkabel
ab 28,89 Euro
Bei Amazon kaufen *

Wo kriege ich die Sim-Karte her?

Die Sim-Karte habe ich in einem TDC-Shop in Aalborg/DK in der Fußgängerzone gekauft. Eine Shop-Übersicht findest du hier: TDC-Shops in Dänemark. Aber wenn Du dich einmal in den größeren Supermärkten umschaust, wirst Du auch dort zahlreiche Prepaid-Angebote finden.

Du solltest aber nicht allzu lange mit dem Kauf warten, denn der Urlaub ist schneller vorbei als Du denkst.

Erst ins Handy, dann ins Modem

Die Sim-Karte habe ich zunächst in ein handelsübliches Handy gesteckt. Du fragst dich jetzt warum, wenn ich doch einen mobilen WLAN-Router* habe?

Die Antwort ist sehr einfach, das Problem war aber bei vielen meiner Leser bereits mehrmals vorhanden: Die Sim-Karte hat natürlich einen PIN und immer wenn ich die Sim-Karte im Router hatte, gab es Probleme bei der Einwahl. Dann habe ich die PIN-Abfrage mit dem Handy abgeschaltet und danach funktioniert die Sim-Karte auch im mobilen WLAN-Router.

Aktivieren und Aufladen der Sim-Karte

Wenn man sich erstmalig einwählt, gelangt man auf die TDC-Seite, die einen auffordert, einen Gutscheincode einzugeben oder die Karte aufzuladen.

Das Aufladen ist ganz einfach und kostet aktuell (April 2017) für

  • 1 Tag ( 24 Stunden ) ca. 29,00 DKK = ca. 4 €uro
  • 3 Tage ( 72 Stunden ) ca. 69,00 DKK = ca. 10 €uro
  • 1 Woche ( 7 Tage ) ca. 129,00 DKK = ca. 18 euro
  • 1 Monat ( 30 Tage ) ca. 299,00 DKK = ca. 41 €uro

Und als Ergänzung kann ich für 5 DKK ein Kontingent von 10 SMS erwerben. Die Bezahlung erfolgt mit Dankort (welche die meisten von Euch wohl nicht besitzen werden) oder mit VISA-Card.* Ich habe von Problemen gehört, die andere mit der Bezahlung mit VISA hatten, aber ich konnte das bisher nicht feststellen. Bei mir funktionierte dies jedes Mal problemlos. Berichte mir doch einmal, ob Du Probleme mit dem Aufladen hattest.

Nach dem Aufladen beginnt die Zeit sofort zu laufen und ein Countdown zeigt beim Aufrufen der Startseite jedes Mal aktuell den momentanen Guthabenstand an. Ob Du nun den Wochentarif oder den Monatstarif wählst, das obliegt ganz alleine Deinem Gutdünken. Und natürlich auch deinem Bedarf.

Bist du nur zwei Wochen in Dänemark im Ferienhaus oder auf dem Campingplatz, dann könnten natürlich auch die fünf Euro gespart werden.

Du hast den ultimativen Vorschlag für einen supergünstigen Datentarif in Dänemark? Dann jetzt gleich her damit hier in den Kommentaren. Ich aktualisiere sehr gerne dann diesen Beitrag.

Alternative: Oister Mobile Broadband

Als wohl recht gute Alternative (danke Frank für Deine Empfehlung) möchte ich Euch „Tank Selv Mobile Broadband“ von Oister vorstellen.

Das Startpaket mit der Sim-Karte und ohne Modem kostet 99 DKK incl. 7 Tage kostenfreies Surfen.

  • 1 Tag ( 24 Stunden ) ca. 29,00 DKK
  • 1 Woche ( 7 Tage ) ca. 79,00 DKK
  • 1 Monat ( 30 Tage ) ca. 199,00 DKK,
  • und für den „Dauerurlauber“: 90 Tage: 499,00 DKK

Aktuell habe ich folgenden Anbieter gefunden, der drei verschiedene Starterpakete anbietet (unter anderem auch das von mir gewählte „Tank op“ von TDC). Dieser Anbieter versendet auch die Telefonkarten vor Eurer Urlaubsreise. https://tankopnu.dk/startpakker

In der rechnerischen Summe erscheint mir Oister aktuell günstiger. Die Netzabdeckung kannst Du auf dieser Seite abrufen: https://www.oister.dk/mobilt-bredband/dakning/

Das coole Ding daran ist: Du gibst Deine Urlaubsadresse an und erhältst sofort eine detaillierte Auskunft zum Leistungsumfang und –vermögen an diesem Punkt. Da halte ich einmal den Daumen hoch: das gefällt mir!

Fazit:

Man kann ohne Internet im Urlaub auskommen, aber wenn man es nutzen kann, zeigen sich auch im Urlaub und auf Reisen viele Vorteile.

Der Anbietermarkt in Dänemark ist bunt und nach meinen Erfahrungen gut. Eine dänische Daten-Sim-Karte ist schnell gekauft oder bestellt und ein gutes Modem kostet heute auch nicht mehr die Welt.

Bei beiden Sim-Karten-Anbietern gilt: Benutzt Du deine Sim-Karte direkt in Deinem Tablet, ist natürlich kein mobiler WLAN-Router erforderlich. Der Vorteil eines Mobilen WLAN-Routers ist meines Erachtens aber, dass wlan freigebensich mehrere Geräte in das dann vorhandene WLAN-Netz einwählen können und so die gesamt Familie davon einen Nutzen zieht und nicht nur eine Person, die gerade das Tablet in der Hand hält. Manche Tablets ermöglichen dies aber auch.

Wegwerf-Internet – Diese Option möchte ich Euch aber nicht vorenthalten

Es gibt sie tatsächlich: Die Wegwerf-Daten-Sim-Karten, die zum Beispiel bei Amazon erhältlich sind:

„Mit diesen Sim-Karten kannst Du mobil ins Internet gehen und brauchst Dir keine Gedanken über mögliche Roaming-Kosten machen. Die Sim-Karte beinhaltet zum Beispiel ein GB Datenvolumen, welches dann innerhalb von dreißig Tagen ab der ersten Nutzung gültig ist (die Laufzeit beginnt automatisch ab erster Einwahl),“

So der Anbieter, der dann fortfährt:

Sobald das Datenvolumen verbraucht ist oder die Laufzeit von dreißig Tagen vorbei ist, soll eine Aufladung nicht mehr möglich sein. Es handelt sich um eine reine Daten-Sim. Aktives Telefonieren oder das Versenden von SMS ist nicht möglich. Verwendbar sind diese Sim-Karten mit Smartphones, Tablets, Surfsticks und mobilen Router.

Ich habe leider bisher noch keine Erfahrungen mit diesen Wegwerf-Sim-Karten und freue mich daher sehr über Eure Erfahrungsberichte. Die Ansichten und Kommentare bei Amazon gehen da doch deutlich auseinander.

No Comments

Leave a Comment

*erforderlich