Dänemark bloggerin Linda

Lindas Dänemarkblog




Ein Blick über den Tellerrand

Gerne berichte ich über Blogger, die wie wir das Herz an Dänemark und der Jammerbucht verloren haben und habe dabei den Blog von Linda gefunden. Linda ist leider im Dezember 2016 verstorben. Es war ihr Herzenswunsch, dass ihr Blog online bleibt. So möchte sie euch, weiterhin an ihrem Dänemark-Glück teilhaben lassen.
Ich hatte im Dezember noch Kontakt mit ihrem Ehemann, der sich darüber gefreut hat, dass Linda`s blog die aus meiner Sicht berechtigte Beachtung findet.

Ein Blog voller Herzblut und Liebe zu einer Landschaft

Ein Blog ist eine Internetseite, bei der die Erschaffer ihr Herzblut für ihr Herzglück anderen Menschen mit auf den Weg geben möchten. Und so ist dies bei Linda`s Blog mit immenser Leidenschaft geschehen. Auf vielen Seiten berichtet sie detailliert und voller Herzblut, was ihr an Dänemark, den Menschen, den Erlebnissen und der Landschaft so sehr gefällt. Erzählt uns von ihren Erkundungen und gibt Ratschläge für einen gelungenen Aufenthalt an der Nordsee und in anderen Regionen in Dänemark.

Dänemark bloggerin Linda
Ich habe Linda`s Blog mit Freude gelesen. Spürt man doch ihre Liebe zu diesem Land und zu den Leuten. Jedes Jahr reiste sie in die Gegend von Lökken und jedes Jahr verliebte sie sich aufs Neue in diese Region. Und ich kann dies mit ganzem Herzen nachfühlen.

Zuhause hatte sie alles so dänisch wie möglich geplant und eingerichtet und konnte so gewiss ihre Urlaubszeit und –erlebnisse mit nach Hause nehmen. Und sie gönnt uns einen Einblick in ihr „dänisches“ Zuhause, das sie mit unendlich viel Liebe gestaltet hat.
Wer einen Reiseblog lesen möchte, der mit dem wirklichen Herz geschrieben wurde, bei dem man spürt, wie die Autorin ihren Traum lebte, der findet hier ein paar Minuten lang Berichte voller Hingabe und unendlich viele Insidertipps und Ratschläge.

Lektüre für den gemütlichen Sofaabend

Beim Stöbern bin ich dabei auf Lindas Buch gestoßen:
Was steckt da hinterm Busch (Mann)?“
Erzählt wird die Geschichte von Inga, die sich im Second-Hand-Geschäft ihrer Mutter in einen Kunden verguckt. Die Geschichte wäre perfekt, wäre da nicht der kleine Haken, dass Er verheiratet ist und zwei kleine Kinder hat. Vielleicht doch eine Story fürs ZDF? Nein! Inga ist 22 und führt für ihre Verhältnisse ein ganz normales Leben. Orientiert sich im Leben auf der Suche nach dem richtigen Job, einer Position in der Familie und dem Mann fürs Leben.

Sie träumt davon sich zu verlieben, geliebt zu werden, zusammen aufzuwachen und gemeinsam GEZ zu zahlen. Bescheidene Wünsche? Für Inga ist es das ganz große Kino. Und sie stellt sich die Frage, ob der verheiratete Busch(Mann) der Eine ist oder ob sich hinterm Busch nicht doch noch ein anderer Traummann versteckt.

Dabei wird sie unterstützt von ihren Freundinnen, die in der Liebe auch nicht unbedingt mehr Glück haben und einer warmherzigen Tante auf Borkum, die für Inga immer ein Bett bezogen hat, wenn sie sich vor Liebeskummer an den Strand ihrer Lieblingsinsel rettet.

(Quelle: http://www.dänemarkwodasglückwohnt.de/lesetipp-fuer-kuschelabende/)

Das 308 Seiten dicke Taschenbuch, das du bei Amazon erwerben kannst, zeigt Witz, Charme und jede Menge Humor, die die Autorin in ihr Buch hat einfließen lassen. Die richtige Lektüre für einen verregneten Nachmittag auf dem Sofa oder den nächsten Dänemarkurlaub an der Jammerbucht. Und mit dem Wissen, alles wird gut, oder vielleicht doch nicht?

„Was steckt da hinterm Busch“ ist ihr gelungenes Erstlingswerk, das man nicht aus der Hand legt, hat man erst einmal angefangen, die ersten Seiten zu lesen.

Affiliate-Link*

Wir behalten Linda in unseren Gedanken und wünschen ihr, dass sich jetzt jeglicher Traum für sie erfüllen möge. Den Traummann hatte sie bestimmt schon gefunden.
Kærlig hilsen

No Comments

Leave a Comment

*erforderlich