faarup sommerland freizeitpark

Faarup Sommerland – Jammerbucht




Er gehört sicher zu den Zielen, die jeder Jammerbucht-Besucher einmal in seinem Leben besucht haben sollte. Also quasi ein „must have“ der hundert Dinge, die man wohl einfach gemacht haben muss.

Er bietet jedem Besucher etwas, was gewiss seinen Geschmack trifft, um einen angenehmen Tag zu erleben. Sei es die Wasserratte, die ohne Wasser nicht leben kann oder den Abenteurer auf dem Weg durch die Piratengewässer.

Die Rede ist vom Farup Sommerland und wir gehören zu den Stammgästen dieses dänischen Erlebnisparks an der Jammerbucht. Aber ob sich ein Besuch für Dich lohnen könnte, das klärt mein heutiger Artikel.

Unweit von Blokhus, direkt am Kreisverkehr in Hune geht es in nördliche Richtung eine Straße hinauf, die zum Tagesziel führt. Wir sind mit dem Fahrrad unterwegs und kämpfen uns gegen den Wind eine kleine Anhöhe hinauf. Froh als wir es endlich geschafft haben und nach einen fast 90 Grad-Kurve schon die Zufahrt zum Freizeitparkt Farup Sommerland entdecken können. Nun geht es zügig bergab zur Einfahrt.
Das beste Angebot finden, Preise vergleichen und Reisebewertungen auf TripAdvisor lesen

Farup Sommerland begeistert seine Gäste schon seit vielen Jahren durch ein buntes Programm und zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Wer hier ist und war, wird schnell merken, dass die Zeit viel zu schnell vergeht.

Ganz neu im Jahr 2017

Im Jahr 2017 gibt es, wie in regelmäßigen Abständen in diesem Park üblich, eine Neuheit – „Hvirvelvinden“, also den Wirbelwind.

Und der Name scheint Programm zu werden. Hvirvelvinden nimmt mutige Gäste auf eine halsbrecherische Schaukeltour. Es geht auf 19 Meter hinauf und das Gerät schaukelt sich auf diese Höhe, während sich der Gondelkranz gleichzeitig dreht. Wer dann immer noch nicht genug hat, der macht sich auf den Weg zu „Lynet“, einer wilden Achterbahn bei der man nach unten und oben geschleudert wird. Immer noch nicht genug? Dann geht es zu „Orkanen“, eine Achterbahn, die einzige Bahn Nordeuropas, die sowohl über dem Wasser als auch unter dem Wasser verläuft.

Wasserpark

Für die Wasserratten unter uns hält Farup Sommerland einen riesigen Aquapark bereit, der Wasserrutschen und Erlebnis für Alt und Jung und Jedermann bietet. Sobald der Eintritt bezahlt ist,sind alle Fahrten und Erlebnisse kostenfrei.

Nach soviel Erlebnissen und Bewegung kommt bestimmt der Hunger auf und auch da hat Farup Sommerland jede Menge zu bieten. Da wären zum Beispiel ein Steakhouse, ein chinesisches Restaurant, eine Hamburger-Bar und ein Café. Und auch ein Restaurant mit Bio-Gerichten erwartet die Besucher.

Wer Appetit auf fangfrischen Fisch hat, findet diesen im Restaurant Loen wo aber auch saftige Steaks, Spagettis oder Pizza angeboten werden. Ein leckeres Familienbuffet mit Lieblingsgerichten für Kinder und Erwachsene bietet das Restaurant Zur Oase. Also eins ist damit sicher: Verhungern wird man während seines Besuches im Funpark auf gar keinen Fall. Im Gegenteil. Ein See mit Kanus, Speedbootfahren ab 12 Jahre und außerdem besteht die Möglichkeit mitgebrachtes Essen auf einer der Picknickplätze zu genießen oder Würstchen und saftige Steaks in im Selbstgrill-Bereich am Spielplatz zu grillen. Das spart dann auch etwas beim Haushaltsbudget.

Preissegment im Park

Wie in wohl jedem Freizeitpark auf diesem Planeten, gehören aber die Verkaufspreise nicht gerade zum niedrigsten Niveau. Aber man gönnt sich das ja auch nicht jeden Tag. Aber mit einer größeren Familie merkt der Besucher das dann doch schon an seiner Geldbörse. Irgendwann während des Aufenthaltes wird diese immer leerer.

Ist das Übernachten im Park möglich?

Seit einiger Zeit gibt es übrigens die Möglichkeit, im Hotel Fårup zu übernachten oder aber auch nur zum Essen zu gehen. Ich empfehle dringend im Voraus Plätze zu reservieren, da diese dann doch sehr begehrt sind. Da Familienferien in Freizeitparks immer beliebter werden und die Einrichtungen in der Feriensaison sehr gut besucht sind, sollte man zeitgerecht die gewünschte Unterkunft reservieren.

Das Hotel Fårup liegt mitten im Fårup Sommerland und ist ein 4-Sterne-Familienhotel, bei welchem das Thema Wald in die Gestaltung der Zimmer eingeflossen ist. Sämtliche Zimmer im Hotel Fårup sind kinderfreundlich und laden zum Spielen und Verweilen in echter Waldstimmung ein.

Alle Zimmer bieten kostenfrei Internet, Fernsehen und Radio, einen Kaffee-/Teekocher, helle Badezimmer mit Dusche sowie eine private Terrasse oder einen Balkon.

Das Hotel Fårup hat einen Spielplatz im Haus und im Freien und einen Ballspielplatz. Und als besonderen Service, den wir auch schon den den Vereinigten Staaten kennen, erhalten übernachtende Gäste eine halbe Stunde vor Öffnung des Parks exklusiven Zugang zu den Freizeiteinrichtungen des Parks geboten.

Im Erdgeschoss des Hotels Fårup befinden sich das Restaurant mit Speisen für Kinder und Erwachsene, eine gemütliche Lounge sowie eine Außenterrasse zum Speisen, die Aussicht auf den See und den Park bietet.

Alle Familienzimmer mit Aussicht bieten die beste Sicht über den See, sowie über die Attraktionen „Orkanen“ und „Falke“.

Die Zimmer sind mit einem Doppelbett und einem Kojenbett für die Kiddies eingerichtet und eignen sich für vier Personen (zwei Kinder und zwei Erwachsene).Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet ist auch hier im Park im Preis der Übernachtung inbegriffen. Dazu gratis WiFi, kostenlose Parkplätze, sogar eine Ladestation für Elektrofahrzeuge, Roomservice und ein Wasch- und Bügelservice runden das Gesamtangebot für den Gast ab.
Kinder unter 3 Jahren erhalten übrigens kostenlosen Zugang zum Freizeitpark. Bitte achtet darauf, einen entsprechenden Altersnachweis mitzuführen. Der Check-in im Hotel ist grundsätzlich ab 15 Uhr. Aber man kann natürlich zum Öffnungsbeginn ab 10 Uhr kommen, dann wird das Gepäck im Hotel vorab deponiert. Und wenn dann der ganze Spaß wieder vorbei ist, findet der Check-out um 10 Uhr statt.

Und wie sind die Eintrittspreise aktuell?

Und nun kommen wir zu den Eintrittspreisen: Der Park hat von Mai bis Oktober geöffnet und der Eintrittspreis liegt zwischen 240 und 275 dänischen Kronen. Das sind ungefähr 33 bis 37 Euro. Das ist mit den Freizeitparks in Deutschland vergleichbar.

Und wenn wir uns dann gleich noch einmal um die Hotelunterbringung kümmern wollen: Eine Buchung für den Juni 2017 für zwei Erwachsene und zwei Kinder im Standardzimmer mit Frühstück kostet uns 3500 dänische Kronen, das sind etwas mehr als 470 Euro. Beim Buchen kannst du dir dann auch gleich weiteres Equipment reservieren lassen, wie zum Beispiel einen Handkarren für den Transport unserer Rucksäcke oder eines kleinen Kindes und natürlich unserer Grillutensilien. Oder du buchst gleich das Abendessen im Hotel mit dazu – alles möglich. Und solltest du die Badehandtücher für den Freizeitpark vergessen haben? Kein Problem, auch diese kannst du buchen. Und für unsere Tierfreunde: pro Zimmer ist ein Hund für 250 dänische Kronen erlaubt.

Wie buche ich einen Hotelaufenthalt?

Meines Wissens ist eine Buchung aktuell nur über die Internetseite des Parks möglich. Die Buchungsportale bieten das Hotel bisher nicht an, jedenfalls konnte ich es nirgendwo finden. Solltest du einen Tipp haben, wo man weitere Buchungsmöglichkeiten findet: immer her damit in den Kommentaren.

Und wer sich lieber in einem Ferienhaus seiner Wahl im nahen Hune oder Blokhus niederlassen möchte, der findet ganz bestimmt das richtige Domizil für seinen nächsten Trip an die Jammerbucht und einem Besuch im Faarup Sommerland.





“ title=“